News:
Start | Haushalt | Siemens WM14Q441

Siemens WM14Q441

Waschmaschinen-Testsieger:

Siemens WM14Q441

Man muss ja mit der Zeit gehen. Daher legten meine Freundin und ich uns neulich eine neue Waschmaschine zu. Die alte wurde entsorgt. Wir haben zwei noch recht kleine Kinder, weswegen wir nach einer Waschmaschine suchten, die auch einen täglichen Einsatz auf Dauer gut meistert. Unsere Wahl fiel dabei auf die Siemens WM14Q441.

Wichtig waren für unsere Wahl insbesondere die folgenden drei Kriterien: Aquastop, Laufruhe und Energieverbrauch. Auf einen Aquastop und eine gewisse Laufruhe wollten wir keinesfalls verzichten, da wir im oberen Stockwerk eines Altbaus wohnen. Auf den Energieverbrauch achtet wegen der angespannten finanziellen Lage heute wohl jeder.

Die Siemens WM14Q441 erfüllte all unsere Kriterien: Sie verfügt über einen sicheren Aquastop – dies nimmt uns die Angst, die Wohnungen unserer Unterbewohner zu fluten. Die Waschmaschine läuft auch erfreulich ruhig – das erspart Stress mit den Nachbarn. Und angesichts der Energieeffizienzklasse A+++ ist sie natürlich auch sehr sparsam.

Siemens WM14Q441 – das Waschwunder

Gleich am ersten Tag haben wir fünf Wäscheladungen mit der EcoPlus-Einstellung gewaschen; unsere alte Waschmaschine war nämlich schon weg, und es hatte sich ja zwischenzeitlich doch so einiges an Wäsche angesammelt. Insofern war das gleich mal ein etwas ungewöhnlicher erster Belastungstest für unsere neue Siemens WM14Q441.

 

Siemens WM14Q441
– Siemens WM14Q441 –

[mehr Info beim Klick aufs Bild]

Genau 9 Stunden hatte es gedauert, bis diese ersten fünf Waschladungen fertig waren. Warum so lange? Ganz einfach: Die EcoPlus-Einstellung verlängerte die Waschzeit um etwa 15 %. Verbraucht wurden 215 Liter Wasser. Alles wurde perfekt sauber, und infolge der verschiedenen Drehprogramme kamen auch die Hemden fast knitterfrei heraus.

Siemens WM14Q441 – flüstert beim Waschen

Aufgestellt haben wir die Siemens WM14Q441 kippelfrei auf Laminat, mit jeweils zwei Zentimetern seitlichem Platz und 15 Zentimeter Abstand zur rückwärtigen Wand. Die Geräuschentwicklung beim Waschen ist ertragbar, die bei anderen Waschmaschinen weit verbreiteten tieffrequenten Schwinggeräusche gibt es nicht. Das freut unsere Nachbarn.

Nach über zwei Monaten Gebrauch kann ich Folgendes feststellen: Bei den normalen Waschrogrammen ist das Schleuderergebnis mehr als akzeptabel, in den verschiedenen Sonderprogrammen meinem Gefühl nach etwas schlechter, dafür aber im Ergebnis fast knitterfrei. Übrigens: Beladen Sie die Maschine bitte nur im Koch-/Bunt-Programm voll!

Alle anderen Programm erlauben nur eine Beladung von ein bis zwei Dritteln der Maximalbeladung. Konkret: 2,5 kg bis 5 kg. Aber das reicht ja schließlich auch völlig aus. Und dabei sind unser Strom- und Wasserverbrauch schon spürbar gesunken. Diese Sparsamkeit sollte man meiner Meinung nach bei der Kaufentscheidung nicht vernachlässigen.

Fazit: eine leise, sparsame und finanzierbare Waschmaschine – die Siemens WM14Q441.

Mehr Informationen

ähnliche Geräte & Zubehör

Zusammenfassung:

Benutzerfreundlichkeit
Programmvielfalt
Stromverbrauch
Umweltschonung
Preis-/Leistungsverhältnis

Wirklich unschlagbar!

Falls Sie sich die Siemens WM14Q441 Waschmaschine kaufen möchten, so kann ich Sie in dieser Entscheidung nur unterstützen. Sie ist ein recht sparsames und äußerst zuverlässiges Gerät, das sehr schnell und sauber wäscht.

Auch interessant:

AEG Lavatherm 55840

Wäschetrockner-Testsieger: AEG Lavatherm 55840 Als wir Mitte dieses Jahres umzogen, dachten wir uns aus diesem …